Ich bin ein kleiner, gelber Ford Transit, Jahrgang 2007.

In meinem ersten Leben war ich ein richtiges Arbeitstier,

denn ich gehörte zu einem Gasinstallationsbetrieb.

Pünktlich zu meinem 10. Geburtstag konnte ich,

im Sommer 2018, in meinen zweiten Lebensabschnitt als Camper eintreten.

Natalie & David haben mich im Dezember 2017 zu sich ins Rhein-Main Gebiet geholt

& arbeiten seither daran, aus mir ein kuscheliges Zuhause auf 4 Rädern zu machen.

Die Idee, sich selbst einen Camper aus einem kleinen Kastenwagen zu bauen,

ergab sich für Natalie & David im Sommer 2016. In diesem Sommer

reisten die beiden mit einem kleinen Happy Camper durch Island.

Das Fahrzeug war ein Ford Connect. Quasi mein kleiner Bruder. 

Der Ausbau war funktional & praktisch, aber auch recht einfach.

Nach 21 Tagen in der kleinen "Rappelkiste" die, die beiden

einmal quer durch Island brachte,war klar:

"Sowas wollen wir auch!"

 

Da aber die gesamten Ersparnisse der beiden,

für diese eine Reise ausgeschöpft wurden, war an

ein eigenes Fahrzeug zunächst nicht zu denken. 

Erst nach einem weiteren Camper-Miet-Erlebnis im Herbst 2017

war der Startschuss für die Suche eines geeigneten Fahrzeugs gefallen.

Durch Zufall fanden mich die beiden in der Nähe von Frankfurt.

Ich schaute die beiden mit meinen großen Kulleraugen an.

Es war liebe auf den ersten Blick.

Hey! Ich bin FeBo.

FeBo, die Ferienbox.